b_matura logo

Epik/1

Kennzeichen - Epik:

 

Epik ist eine Bezeichnung für erzählende Dichtung, die in Versen (= Reime, gebundene Sprache) oder in Prosa (= nicht versförmig, ungebundene Sprache) erfolgen kann.

 

Im allgemeinsten Sinn ist ein Epos heute eine weitläufige oder ausschweifende Erzählung.

 

.) epische Literatur wird gelesen

.) eine Geschichte wird erzählt (Inhalt hat eine Handlung)

.) Formen: z.B. Roman, Erzählung, Kurzgeschichte

.) Erzählperspektive: eines Textes "wo sieht und spricht der Erzähler" od. "was kann der Erzähler wissen" (ich - oder er/sie Erzähler)

 

 

Epische Texte - Erzählformen (=schriftliches Erzählen):

 

Nicht immer ist der Erzähler des Geschehens gleichzeitig die Person, die den Text nieder geschrieben hat. Der Erzähler ist nämlich fast immer eine fiktive Figur, die sich der Autor ausgedacht hat.

Ausnahme: z.B. autobiographischer Text

 

.) die Ich - Erzählsituation

.) die Auktoriale Erzählsituation

.) die Personale Erzählsituation

 

Der Ich-Erzähler:

 

.) spielt selbst in der Geschichte mit und kann nur erzählen, was er selbst weiß.

.) weiß nicht genau, was andere denken und fühlen

 

z.B. Der abenteuerliche Simplizissmus von Christoffel von Grimmelshausen -

hier erzählt Grimmelshausen in der Form der "Ich-Erzählung" die Biographie seines Helden Simplizissmus

 

Der allwissende (auktoriale) Erzähler:

 

.) der allwissende Erzähler weiß alle Fakten der Geschichte, sowie die Gedanken und Gefühle aller Figuren.

.) er kann nicht in die Rolle einer Figur schlüpfen.

 

z.B. Kleider machen Leute von Gottfried Keller

 

Der personale Erzähler:

 

.) erzählt aus der Sicht einer bestimmten Person (Figur)

.) der Erzähler mischt sich nicht in die Erzählung ein (er erzählt sachlich, ohne seine Meinung zu äußern)

.) der Erzähler spielt nicht in der Geschichte mit

 

z.B. Die Verwandlung von Franz Kafka

 

 

Darbietungsformen des Erzählers:

 

= Erzähltechnik oder Erzählweise, mit der ein Geschehen beim Erzählen dargeboten wird.

 

.) Gestaltung des Anfangs

.) Zeit

.) Gestaltung der Personen

.) Schauplätze und Orte

<==== zurück

 

weiter ====>