14. / Gesamtwirtschaftliche Leistungen und Probleme / Bundesbudget (Entstehung, Aufgaben, Probleme)

 

Budget- und Steuerpolitik:

 

Bundesbudget (Entstehung, Aufgaben, Probleme):

 

Was bedeutet Budgetkonsolidierung?

Budgetkonsolidierung bedeutet den Budgethaushalt in Ordnung zu bringen, indem man die Schulden stabilisiert bzw. vermindert.

 

Was ist der EU-Stabilitätspakt?

Die Mitglieder der Wirtschafts- und Währungsunion verpflichten sich, übermäßige Defizite im Staatshaushalt zu vermeiden.

 

 

Entstehung:

 

Der Budgetkreislauf:

Wie kommt das Budget zustande, wie wird es vollzogen und wer kontrolliert?

 

 

 

 

 

Aufgaben:

Welche Funktionsbereiche hat das Budget?

.) Deckung des Bedarfs an öffentlichen Gütern und Diensten (Sicherheit, Rechtsprechung und sozialer Sicherheit)

.) Umverteilung von Einkommen und Vermögen (z.B. Verringerung der Armut)

.) Es soll konjunkturelle Schwankungen ausgleichen

 

 

 

 

 

Nulldefizit – Definition:

= Staatshaushalt, in dem Einnahmen und Ausgaben in einem ausgeglichenen Verhältnis stehen (der ohne Neuverschuldung auskommt). Sind Einnahmen und Ausgaben gleich hoch, wächst allerdings der Schuldenstand „nur“ um die jeweiligen Zinsen.

 

 

 

 

 

 

Nulldefizit Pro und Contra Argumente Gegenübergestellung:

 

Pro:

 

.) Weitere Neuverschuldungen gehen ausschließlich zu Lasten der nächsten Generationen

.) In einem konjunkturellen Aufschwung sollte das Budget zur Budgetsanierung genutzt werden (und nicht zu Mehrausgaben)

.) Staatsschulden stellen eine Gefahr für die Bonität der Republik dar

 

Contra:

 

.) Große, in die Zukunft gerichtete Investitionen sind ohne Kredite undenkbar - das gilt für den Staat ebenso wie für Unternehmen

weiter zu Seite 2